Der Beruf im Baugewerbe brachte mich auf die Idee, die in dieser Branche verarbeiteten Materialien auch für andere Zwecke einzusetzen.

Eckehard Siebert: nachdem ich die Leidenschaft zur Malerei entdeckte, führten mich jahrelange Studien und viele Experimente mit Materialien und Farben zu einer einzigartigen Maltechnik aus der letztendlich als Flachrelief ausgeführte groß- und kleinformatige Gipsbilder entstanden.

Das erst hauptsächlich regional rege Interesse an diesen Kunstobjekten breitete sich immer weiter aus, so dass es mir möglich wurde Gemälde anfangs als Mitaussteller und danach in umfangreichen Einzelausstellungen auch außerhalb von München auszustellen.

So zum Beispiel die aktuelle Ausstellung der kleinen Badenden im "Friedoline – Regional. Kreativ. Nachhaltig." in der Admiral-Hipperstraße 8, Weilheim Obb., bis Oktober.

1993 – 95
1997

2010

ab 2007
2016



2013

2015




11. 2016 – März 2017

Mitglied der Künstlergilde, Landsberg/Lech
Mitbegründer der Galerie im Literaturbüro, München
Einzelausstellung Galerie Gondwana, Berlin

Performance DER SCHIPPER
München, am Friedensengel
Die Schaufel meines Vaters
/ Der Schipper

Einzelausstellung BADETAGE
Galerie Gondwana, Berlin
Verkaufsausstellung BADENDE
Galerie Wörthstraße, München
Verkaufsausstellung BADENDE
Im größten Media Markt der Welt, München

Einzelausstellung
FLACHRELIEFS DIE INSPIRIEREN
Staufer Galerie im Wäscherschloss
Wäscherhof 1, OG
73116 Wäschenbeuren